Jahreshauptversammlung 2017

„Wieder liegt ein arbeitsreiches Jahr der Vorstandschaft und ihrer Helfer hinter uns“, so der 1. Vorsitzende des Obst- und Gartenbauvereines (OGV), Winfried Wölfert, der auf der Hauptversammlung im vollbesetzten TSV-Sportheim wieder zum 1. Vorsitzenden gewählt wurde.

In seinem Jahresrückblick erinnerte der Vorsitzende an die jahresprägenden Fachvorträge Hochbeet, Kräuterschnecke, Gärtnern nach dem Mond, über essbare Blumenbeete sowie einen Vortrag über die Natur- und Vogelwelt am Staffelberg. Die Düngemittelaktion war wieder ein großer Erfolg, ebenso die Schnittaktion an der Streuobstwiese der Kirchengemeinde. Erinnert wurde auch an eine Viertagesfahrt ins Weserbergland, an die Tagesfahrt nach Nordheim, eine Wanderung auf dem Lutherweg von Coburg nach Rödental und die Preisübergabe vom Sonnenblumenwettbewerb im Rahmen der Adventsfeier.
Eindringlich mahnte Wölfert eine Beitragserhöhung bei dem derzeitigen Jahresbeitrag von 8 Euro für Erwachsene und 4 Euro für Kinder an, da er ein Abschmelzen der Rücklagen befürchtete. Eine Erhöhung werde in den nächsten Jahren erforderlich.
Die Mitgliederentwicklung ist positiv und beträgt bei 14 Neuanmeldungen 346. Das jüngste Mitglied ist 2 Jahre, das älteste 96 Jahre bei 113 Senioren ab 70 Jahren. Das Durchschnittsalter von 59 Jahren wurde als gut bezeichnet.
Der 2. Vorsitzende Gerhard Berwind kündigte den landkreisweiten „Tag der offenen Gartentür“ für den 24. Juni in Scheuerfeld an.
Thomas Hager zeichnete für das Protokoll und Kassiererin Stephanie Weitz-Bauer berichtete über geordnete finanzielle Verhältnisse.
2. Kreisvorsitzender Reiner Brückner bezeichnete den OGV als sehr aktiv. Er zählt zu den mitgliedermäßig großen Gartenbauvereinen, da auch eine vorzügliche Jugendarbeit betrieben wird. Brückner verwies auf Veranstaltungen 2018, unter anderem am 10. Juni auf die Tagesfahrt zum Botanischen Garten Frankfurt, auf das Sommerfest am Obstlehrgarten am 21. Juli, auf die Obstausstellung am 23. September in Untersiemau und die Coburger Weinlese am 5. Oktober.
Die neu gewählte Vorstandschaft:
Winfried Wölfert (1.Vorsitzender), Gerhard Berwind (2.Vorsitzender), Stephanie Weitz-Bauer (Kassiererin), Christian Häussler (Schriftführer), Uwe Feiler (Gerätewart), Marianne Rabeneck-Stewart (Kinder- und Jugendbeauftragte), Sandra Schmidt, Kerstein Braun, Christa Schreiner, Heike Byczok, Thomas Hager, Peter Schmalz, Georg von Braunschweig (Beisitzer)
Ehrungen:
Elke Witzgall, Deborah Büchner-Behr, Roland Blum, Michael Schirmer, Michael Daum, Harald Güntzel, Harald Dütsch, Manfred Schein, Peter Wittmann, Klaus Kroek, Siegfried Byczok, Michael Pöthig, Dietrich Eberhardt, Helmut Gohlisch, Markus Welsch (25 Jahre Mitgliedschaft), Alfred Lieb (40 Jahre und Ernennung zum Ehrenmitglied), Werner Leib, Paul Schulz (50 Jahre).

Kommentar verfassen